Die icom Connectivity Suite – VPN ist ein Dienst von INSYS icom für die einfache und sichere Vernetzung von Standorten, Anlagen, Leitständen und mobilen Geräten über ein virtuelles privates Netzwerk [1] (icom Connectivity Suite – VPN) sowie ein SIM-Karten Management-Portal (icom Connectivity Suite – M2M SIM).

Beide Produkte sind unabhängig voneinander, teilen sich jedoch ein gemeinsames Web-Interface.

Um die icom Connectivity Suite nutzen zu können, müssen Sie sich zuerst dafür registrieren. Mit der Anmeldung registrieren Sie sich für einen 30-tägigen kostenlosen Testzugang in vollem Leistungsumfang, mit dem Sie maximal 4 Geräte für den Betrieb im OpenVPN-Netzwerk anlegen und verwalten können. Der kostenlose Testbetrieb endet nach 30 Tagen automatisch. Wenden Sie sich an Ihren Vertriebsberater, um reguläre Lizenzen zu erhalten.

Online-Registrierung

Es wird vorausgesetzt, dass Sie über einen Internet-Zugang verfügen.

  1. Das Web-Interface der icom Connectivity Suite mit einem Browser aufrufen:

  2. Ihren Firmenname eingeben. [2]

  3. Ihre Adressdaten eingeben.

  4. Ihre persönlichen Daten eingeben.

  5. Ihren Benutzername und Ihr Passwort (zweimal) eingeben. [3]

  6. Die AGB unter Ich akzeptiere die AGB durchlesen und danach markieren.

  7. Den Sicherheitscode eingeben und auf Absenden klicken.

  8. Auf den Aktivierungslink in der E-Mail klicken, die an die oben angegebene E-Mail-Adresse gesendet wurde.

  9. An der icom Connectivity Suite mit den Daten anmelden, die Ihnen nach obiger Aktivierung zur Bestätigung einer erfolgreichen Registrierung zugesandt wurden.

Fehlersuche

  • Auf die korrekte Schreibweise von Firmenname, E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort sowie die geforderten Pflichtfelder achten.

  • Ihren Spam-Ordner prüfen, wenn die Aktivierungs-E-Mail nicht innerhalb von wenigen Minuten eintrifft.

  • Für weitere Informationen, siehe das icom Connectivity Suite-Handbuch.


Zurück zu den Configuration Guides für die icom Connectivity Suite

Zurück zur Übersicht


1. Ein VPN ist eine zugangsbeschränkte Kommunikationsumgebung für die Erlaubnis der Verbindungen von Kommunikationspartnern innerhalb einer abgegrenzten Interessengruppe. Es wird gebildet durch eine Art der Partitionierung eines gemeinsamen, zugrunde liegenden Kommunikationsmediums, wobei dieses zugrunde liegende Kommunikationsmedium dem Netzwerk Leistungen auf nicht-exklusiver Basis zur Verfügung stellt.
2. Aus dem hier eingegebenen Firmennamen wird danach der Kundenname erzeugt, mit dem Sie sich im Schnellstart-Wizard der Geräte von INSYS icom für die icom Connectivity Suite – VPN anmelden. Bei diesem Vorgang werden Leerzeichen durch Unterstriche ersetzt und Sonderzeichen umgewandelt.
3. Der Benutzername dient zur Anmeldung am Web-Interface der icom Connectivity Suite.